— 287 PAR. LXXXVI. —
LXXXVI. Ausser dem gewöhnlichen Unterschiede,
der zwischen den gewöhnlichen Seelen
und den Geistern Statt findet, und den ich
schon zum Theil aus einander gesetzt habe,
ist noch folgender; daß nemlich die Seelen überhaupt
Spiegel der lebendigen Geschöpfe, oder
Abrisse aller Geschöpfe sind. Allein die Geister
sind mehr Abrisse der Gottheit selbst oder
des Urhebers der Natur; Abbildungen, welche
von dem Weltsystem eine Vorstellung geben
— 288 —
und durch Hülfe eines schwachen Begrifs
von dem Bau desselben einige Theile desselben
nachahmen können, weil ieder Geist in seiner
Art eine gewisse Gottheit ist.
Leibniz Mon75 287-288 §LXXXVI.